Hubert Auth, Heilpraktiker für Psychotherapie, Supervision & Coaching

Bis heute, den 27.11.20 waren Besucher auf dieser Webseite.

Rückmeldungen von Patienten

Schmerzen-Migräne

MET bei Rückenschmerzen

Ich litt längere Zeit an starken Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich, deren Ursachen mein Orthopäde nicht ausmachen konnte und verabreichte Schmerzmittel mir nicht wirklich geholfen haben. Deshalb bin ich sehr dankbar, dass ich durch Herrn Auth mittels Meridianer-Energie-Technik so schnell und dauerhaft von meinen Rückenschmerzen befreit wurde, nachdem ich mich nach anfänglicher Skepsis auf diese Behandlungsmethode eingelassen habe.
B.K. aus Lohr
Schmerzen&Migräne ( 2006-03-06 )

Migräne

Ich habe im Oktober bei Hubert Auth die Meridianklopftherapie kennengelernt. Sozusagen auf dem Höhepunkt meiner Migränelaufbahn, nach Monaten, in denen ich jeden Tag Schmerzen hatte. Ich war ziemlich verzweifelt, weil mir niemand helfen konnte, obwohl ich alles mögliche ausprobiert hatte. Nach nur drei Terminen hat das Leben mich wieder: Ich habe seit drei Wochen nicht mehr eine einzige Tablette genommen und es geht mir großartig.
Susanne (48) Aschaffenburg
Schmerzen-Migräne ( 2008-12-06 )

Schmerzen nach Hallux OP

Nach der Hallux-valgus Operation am Großzehengelenk hatte ich längere Zeit Schmerzen beim Gehen. Durch das Klopfen bestimmter Meridianpunkte ließen die Schmerzen nach, die Beweglichkeit des Fußes verbesserte sich und nach kurzer Zeit war ich schmerzfrei und kann heute jede Schuhmode problemlos tragen!
Monika aus Seligenstadt
Schmerzen-Migräne ( 2006-06-25 )

Starke Kopfschmerzen und Migräne

Ich lebe in Hamburg, bin heute 50 Jahre alt und litt seit ca. 8 Jahren unter starken Kopfschmerzen und starker Migräne. Ich hatte wirklich alles versucht: Ich war bei sehr vielen Ärzten in Hamburg und Umgebung: Sie konnten mir nur Schmerztabletten verschreiben. Auch habe ich mehrere Homöopathen aufgesucht, alles blieb erfolglos. Meine Lebensqualität war so gering geworden, dass ich meinen täglichen Aufgaben kaum noch nachgehen konnte. Ständig saß ich in einer abgedunkelten Ecke und musste warten, bis die Medikamente wirkten. Teilweise habe ich bis zu fünf Stunden am Tage so zugebracht: im Dunkeln, wartend, bis die Schmerzen nachließen.Meine in Würzburg lebende Kusine, die seit ihrer Kindheit an starker Migräne litt, erzählte mir dann vor ca. einem Jahr, dass ihr Herrn Auth so phantastisch geholfen habe: Nach einigen wenigen Sitzungen sei sie nun völlig schmerz- und beschwerdefrei. Da mein Leidensdruck so groß war, zögerte ich nicht lange und fuhr im April des letzten Jahres für eine Woche von Hamburg nach Aschaffenburg. Herr Auth war mir durch seine einfühlsame Art sofort sympathisch und ich fühlte mich bei ihm gut aufgehoben. Nach den ersten drei Sitzungen spürte ich schon eine große Besserung: Ich brauchte nicht mehr stundenlang in abgedunkelten Räumen zu sitzen. Ich bekam nur noch hin und wieder leichte Kopfschmerzen, so dass ich mich entschlossen hatte, im Juli noch einmal für eine Woche nach Aschaffenburg zu Herrn Auth zu fahren: Nach diesen Behandlungen bin ich nun völlig beschwerdefrei: Keine Migräne mehr, keine Kopfschmerzen, keine abgedunkelten Räume, und das seit nunmehr neun Monaten. Ich kann mein Leben wieder genießen.Dafür bin ich Herrn Auth sehr dankbar.
Christine (50J) aus Hamburg
Schmerzen-Migräne ( 2009-03-30 )

Schulterprobleme

Seit Anfang 2008 litt ich an starken Schmerzen in der linken Schulter. Meinen Arm konnte ich im Laufe der Zeit immer weniger bewegen. Bis es von Seiten des Orthopäden zu einer Diagnose kam ("Kalkschulter"), vergingen mehrere Monate, die ich mit Dauerschmerzen im Arm verbrachte. Die dann verordneten Therapien (TENS, Physiotherapie) halfen nur bedingt, ich musste trotzdem fast täglich Schmerzmittel einnehmen. Nachdem die Schmerzen nach Beendigung der Physiotherapie wieder auftraten, kam ich im April 2009 zu einer ersten Behandlung zu Hubert Auth. Unmittelbar danach war ich nahezu beschwerdefrei und benötigte keine Schmerzmittel mehr. Nach der zweiten Behandlung kann ich jetzt meinen Arm wieder frei bewegen - ein ziemlich gutes Gefühl nach über 1     1/2 Jahren! Vielen Dank!!
Katharina M.(37),   Nürnberg
Schmerzen-Migräne ( 2009-08-11 )

Migräne

Ich hatte fast 10 Jahre lang Migräne und keiner der vielen Ärzte, Kliniken und Heilpraktiker konnte mir helfen. Dann hat mir eine Freundin von einer Kollegin erzählt, die bei Herrn Auth wegen Migräne in Behandlung war und der es jetzt deutlich besser geht. Die Meridian-Energie-Technik war mir vertraut und Herr Auth war mir schon nach dem Telefonat sehr sympathisch. Mein erster Eindruck bestätigte sich bei der Begegnung. Wir haben Altlasten beklopft, Herr Auth hat mir sehr viel gute Energie zugeführt und auch andere gute Empfehlungen gegeben. Nach ein paar Behandlungen hatte ich so gut wie keine Migräneanfälle mehr und wenn sich doch mal wieder ein Anfall angeschlichen hat, habe ich mich selber ganz einfach mit der Meridian-Energie-Technik behandelt. Mittlerweile geht es mir sehr gut. Es ist herrlich, keine Angst mehr vor der Migräne zu haben. Ich kann Herrn Auth mit gutem Gefühl weiterempfehlen, der längste Weg lohnt sich. Vielen herzlichen Dank Herr Auth.
Angelika (37J.) aus Kassel
Schmerzen-Migräne ( 2009-12-28 )

Endlich frei von Migräne

Seit 18 Jahren litt ich unter Migraene , die teilweise in wöchentlichen Abständen auftrat. Besuche bei Neurologen, HNO-Aerzten, Heillpraktikern etc. brachten keine dauerhafte Besserung meiner gesundheitlichen Situation. Teilweise waren die Schmerzen für mich unerträglich: ein Hämmern und Pochen im gesamten Schädel mit Zahn- und Augen- und Ohrenschmerzen. Im Rahmen einer Internetrecherche traf ich auf die Seite von Herrn Auth. Ich spuerte intuitiv, dass die Meridiane-Klopf-Methode "mein Ding" ist. Umgehend ermöglichte mir Herr Auth einen ersten Termin. Die eingehende zielgerichtete Gesprächsführung, das Klopfen und die strukturierte individuell abgestimmte Entspannungsuebung für zu Hause, brachten mir bereits nach zwei Sitzungen eine deutliche Verbesserung. Ich erlebte dieses Jahr mein erstes Neujahr seit langer langer Zeit ohne Migräne. Dankeschön Herr Auth....Sie sind mein Mensch 2014!!!
S.W. (39 J) aus Aschaffenburg
Schmerzen-Migräne ( 2014-01-08 )

Jahrelanger Leidensweg

Durch Zufall entdeckte ich per Recherche die heilpraktischen Angebote von Herr Auth im Internet. Nach einer jahrelangen „Leidenstour“ verursacht durch Migräne, war ich auf der verzweifelten Suche nach alternativen Behandlungsmethoden. Nach einem kurzen, sehr informativen und netten Telefongespräch erhielt ich noch am gleichen Tag umgehend einen Termin. Bereits nach der ersten Behandlung mit der Meridianen-Klopf-Therapie (MKT) spürte ich einen unglaublichen Energie- und Heilungsschub. Intutitiv spürte ich das ist „mein Ding“. Ich nahm weitere Termine wahr. Ich kann heute mit gutem Gewissen sagen, dass ich an diesen schnellen, tiefgreifenden Heilungserfolg in keinster Weise mehr geglaubt hatte. Nach Akupunktur, Diäten, geänderten Lebensweisen und und und…. was keinen Erfolg brachte…hatte ich den Glauben an eine Genesung gänzlich verloren. Egal ob nach Alkoholgenuss, weniger Schlaf etc… die Migräne ist verschwunden. Ich kann die Arbeit von Herrn Auth allen Patienten mit Migräne sehr ans Herzen legen. Probieren Sie es aus!!! Auch, bzw. erst Recht, wenn Sie bereits resigniert und ohne Hoffnung sind. Herr Auth wird Ihnen mit seiner netten, einfühlsamen und professionellen Art und der MKT weiterhelfen – ganz sicher!!!!
Brigitte (38J.) Darmstadt
Schmerzen-Migräne ( 2014-02-23 )

Rückenschmerzen

Über eine Bekannte, die ebenfalls in Behandlung von Herrn Auth ist, konnte ich von seiner Tätigkeit im Rahmen von Schmerztherapien erfahren. Seit mehreren Monaten litt ich unter starken Rückenschmerzen, die sich teilweise über einen Spannungskopfschmerz bis hin zu einer dreitägigen Migräne entwickelten. Bereits nach dem ersten Termin bei Herrn Auth spürte ich eine erste Verbesserung. Wie „gelöst“ verließ ich die Praxis. Über die Behandlung von belastenden gedanklichen Situationen oder Eindrücken durch das Beklopfen spezieller Punkte am Körper, konnten Spannungen in physischer und psychischer Hinsicht gelöst werden. Von Herrn Auth erhielt ich einen „Fahrplan“ zu Selbsttherapie für die tägliche Eigenbehandlung für zuhause. Diese Methode kann daher zum Teil selbst und jederzeit angewendet werden, sobald Schmerzen auftauchen. Präventiv wurde die tägliche Übung und Durchführung daheim empfohlen. Herr Auth hat mir sehr geholfen!!!! Für alle die unter Rückschmerzen leiden, lohnt der Weg nach Goldbach zu Herrn Auth auf alle Fälle!!!!!! Sabine (42) aus Da
Schmerzen-Migräne ( 2014-08-15 )

zurück zur Themenübersicht: Rückmeldungen